Lugano

Swiss Cup Lugano

Am Wochenende des 11. bis 12. Mai fand der Act 1 der Schweizer J70 Klasse in Lugano statt. Leider starteten nur sechs Teams. Auch das Wetter spielte nicht richtig mit. Nachdem am Samstag zuerst wegen Windmangels gewartet wurde, segelten wir um vier Uhr den einzigen Lauf der Regatta. Bei diesem Lauf setzten sich das Team aus Neuenburg, gefolgt von dem Team vom Bielersee bei böigem Nordwind durch. Der RCB ersegelte den 3. Platz. Nach dem Einlaufen der Boote errichtete der Segelclub Lugano zusammen mit dem Hauptsponsor des Events, Wullschleger Gruppe, einen reichen Apéro, gefolgt von einem feinen Risotto mit Würstchen. Um 8 Uhr fand die GV der Schweizer J-70 Klasse statt. Am Sonntag drehte der Nordföhn leider richtig auf, angesagt war ein stetig stärker werdender Wind mit Maximum 60 Knoten in den Böen. Wegen dieser Prognose wasserten die Teams ihre Boote bereits am Samstag aus, um mögliche windbedingte Schäden an den Booten bestmöglich zu vermeiden. Diese schwierigen Prognosen machten eine Entscheidung am Sonntagmorgen schwierig: Sollte man rausfahren und riskieren, dass der Wind später zu stark könnte, um zurück in den Hafen zu fahren und auszuwassern? Das Race Comite entschied vorerst zu warten und den Wind zu beobachten. Wie erwartet nahm der Wind zu, sodass schlussendlich um 11 Uhr die Rangverkündigung stattfand. Der CVLL zusammen mit der Wullschleger Gruppe setzte alles in Bewegung, um uns einen super Event zu ermöglichen. Im Namen der gesamten Schweizer J-70 Klasse bedanken wir uns herzlich für das grosse Engagement und die herzliche Gastfreundschaft.

 

Die Resultate:


Supported by:






E-Mail Adresse

info@j70-class.ch

 

weiter Kontaktmöglichkeiten

Kontakte