Corona Mitgliederinformation

Download
Corona Mitgliederinformation
Stand 19.4.2020
Corona Mitgliederinformation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.7 KB

Regattakalender 2020 inkl. Umfrage

Liebe J/70 Segler

 

Hiermit präsentieren wir euch den Regattakalender 2020 inkl. einem Begleitbrief.

 

Wie im Begleitbrief, erwähnt, bitten wir euch die Umfrage bzgl. Regattaplanung 2020 bis zum 15. Dezember auszufüllen, damit wir die Planung finalisieren können.

 

Link zur Umfrage:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSevzx7xwqe2g4vsNNP36pnJ0h9kwtHn1o-Rs1mqbtEHZs6TPA/viewform

 

 

Wir bedanken uns jetzt schon bei eurer Mithilfe

 

------- 

 

Dear J70 Sailor 

 

Herewith we present you the regatta calendar 2020 incl. an accompanying letter.
 
As mentioned in the cover letter, we kindly ask you to fill in the survey regarding the regatta planning 2020 until December 15th, so that we can finalize the planning.
  

Link to the survey:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSevzx7xwqe2g4vsNNP36pnJ0h9kwtHn1o-Rs1mqbtEHZs6TPA/viewform

  

 

Download
Begleitbrief J70 Regatten 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 472.5 KB

Download
Regattakalender 2020 (prov.).pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.5 KB

Lebkuchen Oberhofen

 

2-3 November Lebkuchen Regatta Oberhofen

 

Fränzösich

 

La Lebkuchen Regatta organisée par le RC Oberhofen a été une honorable fin de saison pour la Classe des J70 en Suisse.

 

Un total de 14 bateaux était présent sur la ligne de départ. Samedi 2 manches ont été courues. Dimanche encore un autre, par la suite un front d’ouest est arrivé sur le lac de Thoune provoquant des bascules à 360° ne permettant plus de faire de manches.

 

Deutsch

 

Als würdiger Saison Abschluss ging die Super organisierte Lebkuchen Regatta in Oberhofen über die Bühne.

 

Ganze 14 J70 war am Start, Samstag könnten 2 Laufe gesegelt werden und am Sonntag noch einer. Danach kam eine starke West Front die aber Wind aus 360° um uns wirbelte. Alles Teilnehmer bekamen einen berühmten Lebkuchen als Souvenir.

 

Das Podest:

 

1.      Jerry                     Tom Studer                       6 pts

 

2.      Jurmo                  Stefan Seger                     7 pts

 

3.      Rhubarbe            Lorenz Kausche                12 pts

 

Rangliste unter: https://www.manage2sail.com/fr-CH/event/37fc83f7-88a0-4b5d-b8a4-4636c8c38a20#!/results?classId=j70

 

Fotos vom Segeln am Samstag (weiter Fotos)

 

https://www.mycloud.ch/l/P00A5807EB37E9BC7FFE41435667877FF48ED1941FAE23307B29F18121621016B

 

 

Swiss Cup Genf

 

Pour cette Swiss cup, un weekend ensoleillé avec une légère bise le samedi était annoncé lors des prévisions météorologiques.

 

Finalement, samedi la bise était plutôt timide et cela nous a permis de courir 2 manches. S’en est suivi un repas convivial au restaurant de la Nautique. Dimanche, le comité de course nous permet de faire une belle grasse matinée, il avait vu juste. Autour de midi, le vent se lève et permet de courir 3 belles manches dans du Séchard.

 

Finalement, une superbe organisation, dommage qu’il n’y eût pas plus de bateau !

 

Le classement après 5 manches est disponible ci-dessous.

 

https://www.manage2sail.com/fr-CH/event/surpj70#!/results?classId=f870c2a4-a97a-4e51-b6a3-30f3577a4ea7

 

 

SUI 1120, Rubarbe

Schweizermeisterschaft Thun

Die erste Schweizermeisterschaft war ein voller Erfolg! Perfekte Bedingungen, perfekte Organisation und 27 Boote auf der Startlinie 

 

Der Thunersee Yachtclub (TYC) veranstaltete die erste J/70 Schweizermeisterschaft. 27 Boote nahmen an dieser Meisterschaft teil und wurden mit grandiosen Bedingungen verwöhnt. Es konnten 9 Läufe bei Winden zwischen 5- 22 Knoten Wind gesegelt werden. 

Nachdem am Mittwoch und Donnerstag ohne grössere Probleme die Vermessung stattfand, konnten am Donnerstag Nachmittag gleich 4 Läufe gesegelt werden. Der Wind nahm dabei stetig von 10 Knoten auf ca. 22 Knoten zu, so dass am Abend jeder Segler ein Lächeln im Gesicht hatte und die SM damit schon gültig war. 

 

Der Freitag brachte einen Leichtwindlauf bei Oberwind (ca. 5 Knoten) sowie zwei schöne aber schwierige Läufe mit Thunersee- Thermik. Die Rangliste in den Top10 war sehr eng, jedes Team hatte mal einen Ausrutscher, sodass die restlichen Läufe grosse Spannung versprachen. Am Abend konnten die Segler beim offerierten Nachtessen des TYC und einer Tombola über die Ereignisse des Tages philosophieren. 

 

Leider konnte am Samstag nicht gesegelt werden, die Segler wurden aber immerhin (erneut) kulinarisch durch den TYC und seine Küchencrew verwöhnt. Neben dem täglichen Freibier und Freimineral gab es ein Buffet mit Fleisch und Salat. Mit Livemusik konnten die Segler den Abend ausklingen lassen. 

 

Der Sonntag brachte die Entscheidung um die Medaillen. Um  9 Uhr konnten bei schönstem Oberwind um ca. 10 Knoten und Sonne 2 Läufe gesegelt werden. Auch diese Läufe waren wieder hart umkämpft. So wurde das Podest in den letzten beiden Läufen nochmals kräftig durchgemischt. Die bisher führenden SUI 1045 mussten sich mit dem 4. Rang begnügen, nachdem sie sich zwei Ausrutscher leisteten. 

Deutlich gewonnen hat die SM nach einem sehr guten Schlusstag das Team SUI 940 vom TYC (Patrick Zaugg, Christopher Rast, Pavel Tolonen, Unkel Vincenz und Rene Schenk).

Platz 2 sicherte sich SUI 1120 (Lorenz Kausche, Emanuele Müller, Maren Kausche, Laurent Forrer). 

Platz 3 belegte SUI 287 (Julian Flessati, Stephan Ammann, Lea Rüegg, Lukas Looser) 

 

Vielen Dank dem TYC für die Organisation! Es war hervorragend. 

 

Rangliste: 

https://www.manage2sail.com/de-CH/event/1ff9b655-3c73-4d59-86e2-702aaf650715?fbclid=IwAR2Lpc2NTl6AqJqR2KX3D-nidBVlfBmlCzvjTkM53mL-VbwWTlABW6c8UfA#!/results?classId=f2d469f8-e16c-4a7b-b974-7444206fb61e

 

Bericht: SUI 287 (JF)  

 

Lugano

Swiss Cup Lugano

Am Wochenende des 11. bis 12. Mai fand der Act 1 der Schweizer J70 Klasse in Lugano statt. Leider starteten nur sechs Teams. Auch das Wetter spielte nicht richtig mit. Nachdem am Samstag zuerst wegen Windmangels gewartet wurde, segelten wir um vier Uhr den einzigen Lauf der Regatta. Bei diesem Lauf setzten sich das Team aus Neuenburg, gefolgt von dem Team vom Bielersee bei böigem Nordwind durch. Der RCB ersegelte den 3. Platz. Nach dem Einlaufen der Boote errichtete der Segelclub Lugano zusammen mit dem Hauptsponsor des Events, Wullschleger Gruppe, einen reichen Apéro, gefolgt von einem feinen Risotto mit Würstchen. Um 8 Uhr fand die GV der Schweizer J-70 Klasse statt. Am Sonntag drehte der Nordföhn leider richtig auf, angesagt war ein stetig stärker werdender Wind mit Maximum 60 Knoten in den Böen. Wegen dieser Prognose wasserten die Teams ihre Boote bereits am Samstag aus, um mögliche windbedingte Schäden an den Booten bestmöglich zu vermeiden. Diese schwierigen Prognosen machten eine Entscheidung am Sonntagmorgen schwierig: Sollte man rausfahren und riskieren, dass der Wind später zu stark könnte, um zurück in den Hafen zu fahren und auszuwassern? Das Race Comite entschied vorerst zu warten und den Wind zu beobachten. Wie erwartet nahm der Wind zu, sodass schlussendlich um 11 Uhr die Rangverkündigung stattfand. Der CVLL zusammen mit der Wullschleger Gruppe setzte alles in Bewegung, um uns einen super Event zu ermöglichen. Im Namen der gesamten Schweizer J-70 Klasse bedanken wir uns herzlich für das grosse Engagement und die herzliche Gastfreundschaft.

 

Die Resultate:

Newsletter International J70 Class Association

Download
30-12-2018 - Newsletter International J70 Class Association
Important Updates for 2019
Newslettter j70.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.1 KB

Link to the updated class rules: http://j70ica.org/class-office-rules/

Swisscup Geneva

Die 16 teilnehmenden Teams konnten am Samstag bei schöner Bise 5 Läufe segeln. Am Sonntag konnte nach einer kurzen Wartezeit nochmals 2 Wettfahrten gesegelt werden. 

 

Herzlichen Dank an den SNG für die Organisation der Regatta! 

 

Die Resultate: https://www.manage2sail.com/en-US/event/c81c4739-3f9b-42cd-923b-563129b64a09//tab/results#!/ 

Class Championship 2018 - Brunnen

24 Boote aus der Schweiz und Deutschland fanden den Weg an die Klassenmeisterschaft 2018 nach Brunnen. Leider brachte der Wetterumschwung schwierige Bedingungen, so dass am Schluss der Sieger nach 5 Wettfahrten feststand. Gewonnen wurde das Event vom Deutschen Team mit Markus Wieser (GER 1135), gefolgt vom Team von Tom Studer (SUI 1308) und Nelson Mettraux (1045). 

 

Herzlichen Dank an die Organisatoren vom Regattaverein Brunnen (RVB). 

 

Die gesamte Rangliste: 

https://www.manage2sail.com/de-CH/event/6990596b-f998-4b73-b54c-afa9cf7c0a50#!/results?classId=755a7553-8848-418b-a917-7707b79f002c 

 

Ausserdem: Die Saison ist noch nicht vorbei: Registriert euch jetzt für die weiteren Swisscups: 


Registration and more for Geneva: https://www.manage2sail.com/…/c81c4739-3f9b-42cd-923b-56312…

Registration and more for Neuchâtel: https://www.manage2sail.com/…/0a2f4d02-0d2c-4192-86a7-76c54…

Registration and more for Oberhofen: https://www.manage2sail.com/de-CH/event/3b105e5e-4f18-4741-ae8c-f4d4998cedc6#!/ 

 

 

J70 Swisscup Kreuzlingen - 46 boats

46 Teams from Switzerland, Germany and Austria competed at the second J/70 Swisscup in Kreuzlingen. The wind was light, 3 races in diffucult and shifty conditions could be sailed on Sunday. 

The regatta was won by the German Team GER 1318, followed by GER 270 and SUI 938. 

Thanks to YACHTCLUB KREUZLINGEN (YCK) for organizing this Event! 

 

The results: https://www.manage2sail.com/de-CH/Home/ResultsFragment/event/f2cf0472-c36b-4586-a834-5145e96860bf/regatta/9eede23c-86b2-46f2-b0c4-bdaf35a580dd#!/?classId=9eede23c-86b2-46f2-b0c4-bdaf35a580dd 

 

 

Swiss Cup 2018 - Lugano

World Championsship 2018

Folgend auf den Aufruf zur Bekundung des Interesse an einem Startplatz an der WM 2018 in den USA erhielt die J/70 Klassenvereinigung Schweiz bis zum 15.03.2018 keine konkreten Meldungen, dass ein Schweizer Boot an der WM 2018 starten will. 

 

--- 

 

Following our communication regarding the Worlds 2018: The J70 Class Switzerland didn't received a concrete messaage that a Swiss boat is willing / planning to sail the J70 Worlds 2018. 

World Championship 2018 - Qualification

ATTENTION:

The places for the Worlds 2018 in USA are limited for Switzerland! Standing 26.02.2018 Switzerland has only ONE place! If you are interested in competing  at the Worlds 2018 in USA advise the Swiss Class until 15.03.2018 via the following link: https://www.j70-class.ch/j70-klasse-schweiz/world-championship-2018-qualification/ 

If more than one team is interested the class will decide a qualification system.The class will post a list of interested boats by latest 22.03.2018. For the 2019 World Championship the class will prepare and present a qualification-system at the General Assembly 2018

Please share this information.

More Details: www.j70ica.org/wp-content/uploads/2013/09/J70-World-Championship-Qualification-System.pdf

 

--------------

 

ACHTUNG:

Die Plätze für die WM 2018 inden USA sind begrenzt. Stand 26.02.2018 hat die Schweiz leider nur EINEN Startplatz!

Wenn dein Team interessiert ist an der WM 2018 in den USA teilzunehmen informiert die Schweizer Klassenvereinigung vor dem 15.03.2018 über den folgenden Link:

https://www.j70-class.ch/j70-klasse-schweiz/world-championship-2018-qualification/

Wenn mehr als ein Team an der WM teilnehmen will wird die Klasse ein Qualifikationssystem 2018 verabschieden. Die Klasse wird vor dem 22.03.2018 eine Liste mit den interessierten Booten veröffentlichen.

Das Qualifikation-System für die 2019 Weltmeisterschaft wird die Klasse für die GV 2018 vorbereiten und dort präsentieren. Wir bitten darum diese Information zu teilen!

Weitere Details: www.j70ica.org/wp-content/uploads/2013/09/J70-World-Championship-Qualification-System.pdf

Swiss Cup 2017 Zürich

Swiss Cup 2017 Zürich

17 BOOTE ZUM SAISONABSCHLUSS! Am vergangenen Wochenende segelten 17 J/70 um den Sieg am letzten Swiss Cup der Saison 2017 vor Zürich. Leider erlaubte das stabile Hochdruckwetter nur 3 Wettfahrten bei wenig Wind.
Das Podest stellten folgende Boote:
8 Pkt: SUI 1140, SCE (Sprecher, Abegg, Meier, Walker)
10 Pkt: SUI 287, RCB (Flessati, Rupp, Ammann, Rutishauser)
11 Pkt: SUI 938, RCO (Seger, Boeni, Fahrni, Hatebur)

...

Wir freuen uns auf die neue Saison mit hoffentlich noch mehr Booten!

Die komplette Rangliste: http://manage2sail.com/…/5fb22846-f16f-48d6-92e8-a487305f34…

Second J70 Swiss Cup

Der zweite J/70 Swisscup fand vor Kreuzlingen statt. Da die Regatta auch als Bodenseebattle ausgeschrieben war, wurde auf eine dementsprechende Beteiligung gehofft. Und genau so kam es! 39 Boote darunter 14 Boote aus der Schweiz nahmen teil!

Dazu passend perfekte Verhältnisse, wie man sie sonst nur vom Meer kennt. Am Samstag konnten bei bis zu 25 Knoten Wind 6 Wettfahrten gesegelt werden, am Sonntag nochmals 5 Rennen bei bis zu 12 Knoten Wind.

Gewonnen wurde die Regatta durch das Team von Alain Stettler, gefolgt von Stefan Seger und dem deutschen Team um Max Rieger.

Der YCK organisierte dabei eine hervorragende Regatta! Herzlichen Dank.  

Die Ergebnisse: LINK

weitere Bilder: LINK

First J70 Swisscup 2017

Der erste Swisscup war ein voller Erfolg. 15 Boote auf der Startlinie, 4 gesegelte Läufe bei 5-10 Knoten Wind und das alles vor einer unglaublichen Szenerie.

Wir hoffen, dass wir euch alle in Kreuzlingen wieder sehen.

-----

First J/70 Swisscup 2017 in ObFirst J/70 Swisscup 2017 in Oberhofen was a big success! 15 boats on the starting line from all over Switzerland. 4 races in 5-10 knots

of wind were sailed in front of a stunning scenery. Some impression from Saturday.Hope to see you all again in Kreuzlingen.

 

(Fotos by Lisa Thönen)

 

Regattakalender 2017

Download
letzer Update: 02.01.2017
Vorläufiger Regattakalender 2017_V1.1.pd
Adobe Acrobat Dokument 88.2 KB

Supported by:






E-Mail Adresse

info@j70-class.ch

 

weiter Kontaktmöglichkeiten

Kontakte